Home Tagesausflug

Tagesausflug

Eine Nacht in Lausanne hatten wir vor kurzem ganz spontan gebucht und darüber habe ich auch hier im Blog für euch geschrieben.  Am Morgen danach hiess es für uns dann früh aufstehen, da wir nur bis am frühen Nachmittag Zeit hatten. Das Aquatis öffnete um 09:00 Uhr seine Türen und für uns hiess das, eine halbe Stunde vorher abreisen. Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln brauchten wir dafür nur 20 Minuten und jeweils fünf Minuten Gehweg.  Wer es noch näher mag, das Aquatis hat ein eigenes Hotel mit speziellen Angeboten. Auch wenn das jetzt fast schon wie ein offizieller Werbeteaser klang, wir haben den Eintritt selber bezahlt und das ist keine Kooperation mit dem Museum. 
Den letzten Samstag, dem wohl ersten wirklich sonnigen und schönen Samstag im 2018, haben wir ausgiebig genutzt. Gut, wahrscheinlich war es nicht der erste, da ich doch in den ersten drei Monaten eine längere Zeit krank im Bett verbracht hab, war es zumindest der erste den wir wirklich nutzen konnten. Wie fast immer, bin ich am Samstag mit meinen drei Mädels alleine. Eigentlich hatte ich für diesen eine etwas grössere Reise geplant - dazu bald mehr hier im Blog. Da ich aber am Tag davor einen langen Tag an der Baselworld erlebt hab, wollte ich es dann doch etwas gemütlicher machen.
Zugreisen haben den Ruf, nicht gerade günstig zu sein. Wenn man es direkt mit dem Auto vergleicht, mag dies bei einer einzelnen Person nicht ganz stimmig sein, sobald aber eine ganze Familie - oder gar noch mehr Personen - unterwegs sind, dann kann es schnell mal deutlich ins Portemonnaie gehen. Dem ist sich auch die SBB bewusst und bietet seit neustem eine Tageskarte an, die für mehr als eine Person gültig ist. Wir haben am Wochenende diese neue Tageskarte der SBB ausprobiert.
Schweiz Tourismus hat zusammen mit der Bank UBS eingeladen, mit der CabriO Gondel aufs Stanserhorn zu fahren. Das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und somit habe ich an meinem ersten Instameet teilgenommen.