Tessin

Ich liebe die Schweiz, so viele unterschiedliche Orten und Sehenswürdigkeiten auf so kleinem Platz das findet man einfach nur hier. Wer diesen Blog ein wenig verfolgt weiss, dass ich als Kind jeden Sommer im Tessin war immer schön Campieren mit Zelten in Tenero. In den 21 Jahren gab es eine kleine Ausnahme bei dem wir nicht campiert haben. Während eines Sommers hatten wir eine kleine Ferienwohnung im Verzasca Tal. Mit meinen Kindern waren wir jetzt schon zum zweiten Mal auch im Tessin in den Ferien. Wir haben uns für hierfür für eine Ferienwohung in Piazzogna entschieden. Der Beitrag zu den Ferien in diesem Jahr steht noch aus, der Grund ist meine Gebrochene Schulter, doch auf Social Media gab es ja einiges an Impressionen unserer Ferien.
Ferien mit der Familie, das ist doch das grösste für klein und manchmal auch für die grossen. Zumindest habe ich das schon von vielen Freunden/Befreundeten Pärchen gehört, dass dies auch ein wenig stressig sein kann. Leider kann ich da nicht von grosser eigener Erfahrung sprechen. Bis auf den kurzen Ausflug mit meiner zweiten Tochter letzten Jahr im Tessin, waren wir nie als ganze Familie in den Ferien. Das konnten wir in diesem Jahr endlich einmal nachholen. Schon ein Jahr im Voraus haben wir eine kleine Ferienwohnung in Piazzogna gemietet. Dies auf Empfehlung eines Kollegenpärchens das zur gleichen Zeit im gleichen Haus in den Ferien ist.
Erst noch auf dem Stanserhorn und nur einen Tag später ging es dann schon weiter in den Süden, genauer gesagt zum Jazz Ascona. Der Anlass unseres Besuchs der schönen Stadt am Lago Maggiore waren zwei Tages-Tickets für das #JazzAscona16.