Home Events Soirée Truffes et Vins 2019
Soirée Truffes et Vins 2019

Soirée Truffes et Vins 2019

2

In den letzten Jahren durfte ich Andy Zaugg über das Jahr verteilt an verschiedenen Events begleiten. Wie auch schon in den letzten beiden Jahren startet auch das 2019 wieder mit einem exklusiven Trüffel Event in Basel.
Was ich an dem Tag alles mit Andy und all den anderen tollen Köchen erlebend durfte, das könnt ihr hier im Beitrag nachlesen.

Kleiner Einschub aus Gründen:
Liebe Leser, ihr werdet gleich Zeuge einer enormen Schwärmerei. Stellt euch mal vor, wie dieser Text geklungen hätte, wenn ich ich, wie geplant kurz nach dem Event geschrieben hätte.
Meine Emotionen hängen, hier bei meinem Text, nicht nur an dem extrem leckeren Menü, welches wir an dem Abend im Schloss Bottmingen zu uns nehmen durften. Vielmehr am Gesamtkonzept und, dass ich ein Teil davon sein durfte. Auch wenn mein Beitrag nur dieser bescheidene Blog Post ist.
Somit vielen Dank, an Andy Zaugg, das Team vom Schloss Bottmingen und die ganzen Starköche.

Die Vorbereitungen

Einmal während eines hochkarätigen Events in die Küche schauen, wer möchte das nicht? Deshalb hab ich mir auch in diesem Jahr die Chance nich nehmen lassen und bin schon am Sonntag am frühen Nachmittag nach Bottmingen gereist. Dabei durfte ich wie im letzten Jahr schon, bei den ganzen Vorbereitungen dabei sein. Den Köchen bei den Zubereitung der Zutaten über die Schulter schauen und dem Servicepersonal beim planen des ganzen Ablaufs beiwohnen. Ein Event auf drei Stockwerken mit zwei Zubereitungsstationen und an die knapp 200 Gästen ist schon ein gewaltiger Kraftakt. Doch diesen haben die Profis mit einem lächeln und auch einer angenehmen Gelassenheit entgegengewirkt.

Nach den ersten kleinen und grösseren Aufgaben ging es dann auch an die Teamsitzung mit allen Köchen und der kompletten Servicecrew. Hier wurde, unter Andy’s Regie, jeder einzelner Teller und die dazugehörigen Weine besprochen. Anschliessend gab es auch nochmals eine separate Besprechung in der Küche und eine solche für das Service Personal.

Das Event

Das Event vom letzten Jahr hab ich noch sehr gut vor Augen und wenn ich in meinen Körper rein höre mag ich mich auch noch sehr gut an die Trüffelnote vom letzten Jahr erinnern. Somit hat Andy Zaugg und seine Crew auch in dem Jahr wieder alles gegeben. Auch an den Lieferanten von den beiden Hauptträgern «Truffes et Vins» sind zum Glück die gleichen geblieben.
Der Erwin Rabl von Baur au Lac Vins brauche auch in diesem Jahr wieder eine exquisite Auswahl an Wein und Champagner mit. Einen kleinen Teil davon seht ihr in den Bildern hier im Blog Beitrag. Wer auf der Suche nach einem tollen neuen Wein ist, sollte unbedingt mal in ihrem Webshop vorbei gehen.

Den weiten Weg aus der aus der kleinen italienisch Küstenstadt Fano, hat auch in diesem Jahr der Massimilano Biagetti von Biagetti Trüffel hinter sich gelassen. Extra für den Event hat er uns viele, sehr schmackhafte Trüffel mit gebracht. Schwarze, wie auch weisse Trüffel die dann in die einzelnen Menüs der Spitzenköche eingeflossen sind.

Die Crew in der Küche

Wie schon im 2017 und 2018 war auch die Liste der Köche im 2018 beeindrucken. 14 bis 18 GaultMillau Punkte, sowie ein bis drei Michelin Sterne waren vertreten. Doch hier ein paar Zeilen zu den einzelnen Köchen in einer Kurzvorstellung.

Roberto (Bobbo) Cerea

Bereits zum zweiten Mal dabei war Sternekoch Roberto Cerea. Bekannt unter anderem aus seinem Restaurant Da Vittorio, Brusaporto/Bergamo in Italien (www.davittorio.com) welches er mit seinem Bruder betreibt.
3 Michelin Sterne 17 Punkte GaultMillau

Roberto Bobbo Cerea
Roberto Bobbo Cerea – Bildquelle Stephanie Steinmann

Harald Rüssel

Im 2019 zum ersten Mal dabei war Sternekoch Harald Rüssel aus Deutschland. Sein Landhaus – Rüssels Landhaus (www.ruessels-landhaus.de) – befindet isch in Naurath/Wald, Deutschland
1 Michelin Stern 18 Punkte GaultMillau

Harald Rüssel
Harald Rüssel – Bildquelle Stephanie Steinmann

Andy Zaugg

Als Schirmherr durfte natürlich Andy Zaugg (www.andyzaugg.ch) auf keinen Fall fehlen. Mit seinem Netzwerk bringt er jedes Jahr tolle Starköche an einem Ort zusammen.
1 Michelin Stern 17 Punkte GaultMillau

Andy Zaugg
Andy Zaugg – Bildquelle Stephanie Steinmann

Antonio Colaianni

Auch zum ersten Mal am Trüffel Event brachte Antonio Colaianni vom GUSTAV, Zürich (www.gustav-zuerich.ch) seine Leidenschaft mit auf die Teller. Ihn durfte ich am letztjährigen Eröffnungsevent vom Gustofestival 2018 in Zürich kennen lernen. Da aber als Tischnachbar und nicht hinter den Kochtöpfen.
17 Punkte GaultMillau

Antonio Colaianni
Antonio Colaianni – Bildquelle Stephanie Steinmann

Rino Cariglia

Ihn begleitet hat Rino Cariglia er ist Geschäftsführer vom Schloss Rapperswil (www.schlossrapperswil.com)

Rino Cariglia
Rino Cariglia – Bildquelle Stephanie Steinmann

Stefan Bader

Ein treuer Begleiter vom Soirée Truffes und natürlich auch Andy Zaugg ist Stefan Bader der mittlerweile im zweiten Jahr das Restaurant zum Alten Stephan (www.alterstephan.ch) zusammen mit seiner Frau in Solothurn leitet.
15 Punkte GaultMillau

Stefan Bader
Stefan Bader – Bildquelle Stephanie Steinmann

Thomas Haselwanter

In Bottmingen beim Trüffelevent schon ein alter Hase ist Thomas Haselwanter. Zum dritten Mal hat er den Weg aus dem nördlichen Italien zurück gelegt um uns seine Leckereien auf den Teller zu zaubern. In Klausen-Chiusa betreibt er das Restaurant Unterwirt (www.unterwirt-gufidaun.com).
15 Punkte GaultMillau

Thomas Haselwanter - Bildquelle Stephanie Steinmann
Thomas Haselwanter – Bildquelle Stephanie Steinmann

Guy Wallyn

Seit dem letzten Jahr ist Guy Wallyn Chef de Cuisine in der Gastgeber-Location, dem Schloss Bottmingen.
In meinen drei Anlässen, welche ich im Weiherschloss Besuchen durfte, hab ich mit viel Freude seine positive Entwicklung beobachten.
14 Punkte GaultMillau

Guy Wallyn - Bildquelle Stephanie Steinmann
Guy Wallyn – Bildquelle Stephanie Steinmann

Alain Schmidlin

Auch der Alain Schmidlin durfte ich nun schon zum dritten Mal erleben. Da ich ihn aber auch noch über Social Media begleite, bekomm ich immer wieder mit, was er so tolles zaubert.
Alain ist ein wahrer Dessertkünstler der sein können stetig ausweitet und in neue Kreationen einfliessen lässt.
Chef Patissier Restaurant Schloss Bottmingen

Alain Schmidlin - Bildquelle Stephanie Steinmann
Alain Schmidlin – Bildquelle Stephanie Steinmann

Johannes Tschopp & das Team vom Schloss

Last but not least: Der Schlossherr Gastgeber Johannes Tschopp und sein tolles Team hinter und an der Kulisse, die allen Teilnehmern einen unvergesslichen Abend bereitet haben. Herzlichen Dank an der Stelle auch an «externe» Team rund um Roberta Zaugg und ihren tollen Servicekräften.
Es war sehr spannend euch, bei euren Besprechungen und den Abläufen lauschen zu dürfen.


Unser Essen

Nun möchte ich euch natürlich das Essen vom Soirée Truffes et Vins 2019 nicht vor enthalten. Hier findet ihr die einzelnen Gänge jeweils mit einem Bild dazu, welches wir geniessen durften.

Andy Zaugg & Guy Wallyn

Sellerie-Velouté, Carne Cruda vom Kalb, Gambero Rosso auf Artischocke, Périgord-Truffel.


Harald Rüssel

Gänseleber, Hagebutte, Apfel, Brioche, Périgord-Truffel


Antonio Colaiani & Rino Cariglia

Sot ly Laisse, Eigelbcreme, Rahmspinat, Kartoffelschaum, Périgord-Trüffel

Sot ly Laisse, Eigelbcreme, Rahmspinat, Kartoffelschaum, Périgord-Trüffel
Sot ly Laisse, Eigelbcreme, Rahmspinat, Kartoffelschaum, Périgord-Trüffel

Thomas Haselwanter

Buchweizencannolo mit Kürbisfüllung, leichte Gorgonzolasauce, Périgord-Trüffel.


Roberto (Bobo) Cerea

Ravioli del Plin, Parmesancreme, Marsalasauce, Albatrüffel


Guy Wallyn

Glasierter Kaninchenrücken, Karotten, Périgord-Trüffel.


Stefan Bader

Brie de Meaux gefüllt mit schwarzem Trüffel


Alain Schmidli

Gavotte mit Espressoespuma Schokoladensorbet „Grand Cru Madirofolo“.
Bitte beachtet, das abgebildete Dessert ist meine Variante (ohne Gluten) optisch schaute das vom Alain erstellte Dessert deutlich besser aus und kombinierte die einzelnen Geschmäcker auch schön in der Hüppe.


Bilder der Köche während der Arbeit

Zum Schluss vom Beitrag habe ich euch noch ein paar ausgewählte Bilder der Köche in Action. Hier wird fleissig gearbeitet, ob unten in der Küche oder oben direkt vor den Augen der Gäste. Ein cooles Konzept bei dem ein jeder Gast den Starköchen auch über die Schultern gucken kann.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

Comment(2)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.