Home Gadgets Must have Gadgets beim Reisen
Must have Gadgets beim Reisen

Must have Gadgets beim Reisen

3

Das ich Gadget angefressen bin, das habt ihr sicherlich schon mitbekommen. Ansonsten zum einlesen hier eine Unterseite im Blog dazu «Mr. Gadget».
Deshalb möchte ich für euch ein paar Must have Gadgets beim Reisen zusammen tragen. Diese hab ich fast immer mit dabei wenn ich mein Keller verlasse.
Keine Angst, das wir jetzt hier kein «10 Dinge, ohne die du….» Artikel. Das überlass ich den Klick-Geilen Medienhäuser.
Ich möchte nur, da ich immer wieder gefragt werde «was ich denn unterwegs so dabei habe» die Antwort gleich mal in einem Blog Post unterbringen.

Must have Gadgets beim Reisen

Die jeweiligen Gadgets sind eine Momentaufnahme – Stand September 2015. Das einzelnen erwähnten Gadgets und/oder dessen Marke kann sich mit der Zeit ändern. Damit ihr euch auch gleich etwas ausführlicher mit den ganzen Gadgets auseinander setzten könnt, habe ich euch diese jeweils direkt mit meinen Testberichten verlinkt.


Inhaltsverzeichnis


Gadgets begleiten uns Tag täglich. Im Haus genauso wie ausserhalb in der freien Natur. Beim einen ist es vielleicht nur ein Smartphone oder ein iPod. Die anderen – ich – haben da schon ein bisschen mehr dabei.

Früher durfte man doch noch einige Produkte mit sich schleppen für die einzelnen Funktionen. Heute hat sich das ganze stark in ein oder zwei Gadgets konsolidiert. Zum Beispiel in einem Ultrabook oder einem Smartphone. Beide Gadgets können eine Vielfalt von Aufgaben abdecken für welche wir früher eine Armada unterschiedlichster Hardware benötigten.

Natürlich gibt es nicht nur Verbesserungen auf dem Gebiet, vielfach kommen auch neue Probleme hinzu die man früher nicht in dem Umfang kannte. Das wohl grösste, ist der Akku und somit die direkte Lebensdauer von einem Gadget.
Sicherlich gibt es auch da löbliche Ausnahmen aber die sind meist nur marginal besser und/oder haben sonstige Punkte die sie uninteressant machen.


Das kleine Besteck

Was habe ich alles mit dabei wenn ich ausser Haus gehe? Generell Unterschiede ich dies natürlich anhand der Dauer und dem wohin ich gehe. Wenn es nur der tägliche Spaziergang ist, dann nehme ich meist neben einem zweiten Smartphone auch noch Kopfhörer mit. Hier wähle ich je nach Situation. In den meisten Fällen sind dies eine meiner In-Ear-Kopfhörer die ich besitze.
Wenn es Regnet oder kurz davor ist, dann nehme ich die Plantronics BackBeat Fit mit Bluetooth.

Je nachdem wenn ich neben dem Spatzieren auch noch etwas Bilder für meinen Instagram Account machen möchte nehme ich auch noch das eine oder andere Foto Gadget mit.


Das grosse Besteck

Sobald es länger aus dem Haus geht, für einen Tag oder auch etwas länger dann heisst es schon «Tasche paken». In den meisten Fällen ist es dann die OldSchool Leder von CoolBananas.

Darin verstaut hab ich dann in den meisten Fällen die folgenden Gadgets plus minus natürlich immer auch noch etwas dem Zweck der Reise angepasste Schwankungen können dabei auftauchen.


Kopfhörer

Must have Gadgets beim Reisen - Kopfhörer
Must have Gadgets beim Reisen – Kopfhörer – www.GadgetPlaza.ch

Für mich gehört Musik und/oder Podcasting genauso wie Filme zum täglichen Leben. Bei Reisen oder auch in Ruhepausen geniesse ich es eine der drei Dinge zu tun und mit mit den Kopfhörern etwas ab zu schotten. Im Flugzeug und genauso im Zug, wo der Geräuschpegel etwas intensiver sein kann, ist dies natürlich doppelt so praktisch.
Hier setzte ich auf die In-Ear-Kopfhörer oder bei intensiveren Sound-Erlebnissen auch mal gerne auf Kopfhörer mit einer ACN Funktion (Active Noise Control).


Kabel

Must have Gadgets beim Reisen - Kabel
Must have Gadgets beim Reisen – Kabel – www.GadgetPlaza.ch

Etwas vom wichtigsten – vor allem wenn man gerne digital reist wie ich – sind natürlich die passenden Kabel für alle Gadgets und die dazugehörigen Adapter. Im Ausland kann es ungemein praktisch sein, wenn man schon einen passenden Adapter mit nimmt.

Bei den Kabeln setzte ich nun schon fast seit einem Jahr auf die sehr stabilen Produkte von Cabstone. Die haben mit 100 cm eine angenehme Länge und sind extra verstärkt und brechen somit auch nicht so schnell.

Zusätzlich habe ich immer noch ein paar «Notfall»-Kabel mit dabei, welche an meinem Schlüsselbund hängen. Hier kann ich die Produkte von KERO genauso empfehlen wie die von Nomad. Alternativ, wenn ihr eure Schlüssel in der gleichen Hosentasche wie ein Gadget und/oder in der Tasche auch so transportiert, rate ich euch zum KeySmart.


Adapter

Must have Gadgets beim Reisen - Steckeradapter
Must have Gadgets beim Reisen – Steckeradapter – www.GadgetPlaza.ch

Sobald es über die Landesgrenzen hinaus geht kommt etwas ganz spezielles. Denn die umliegenden Länder auf dem ganzen Planeten haben, oder besser gesagt hatten früher mal ganz komische Flausen im Kopf. Irgendwas müssen die Geraucht haben als sie unsere Steckdosen kopiert haben. Die Deutschen wollten wohl wie immer sparen und haben den Erdungs-Pol weg gelassen und/oder die einzelnen Pole etwas dicker gemacht. Liebe deutsche Mitbürger, nicht immer ist grösser und dicker besser!
Bei den Amerikanern vermute ich ja, dass ein Blinder Passagier sich auf die Ladung Stecker gesetzt hat, denn diese sind sehr flach heraus gekommen.
Natürlich ist mir auch klar, dass nicht wir Schweizer die Strom-Stecker erfunden haben. Geschweige dann, haben wir die beste Lösung, aber wenn man wo aufwächst gewöhnt man sich natürlich an das vorherrschende System.

Hierbei hab ich auf einen Adapter von SKROSS gesetzt. Ich hatte schon früher einen solchen, doch beim SKROSS World-Reiseadapter Pro USB hat man nochmals einen Schritt weiter gedacht. Grosses Dankeschön an Brack.ch die mir einen solchen zur Verfügung gestellt haben. Diesen konnte ich ausführlich während meiner Kroatien Reise austesten


Akku Pakages

Nicht immer und überall habt ihr eine Steckdose parat. Deshalb sollte man auch für solche Situationen gewappnet sein. Meiner einer hat Grundsätzlich, im grossen Besteck, immer zwei Akku-Pakages mit. Im Notfall ist man so gewappnet und könnte auch im Ausnahmefall anderen mit etwas Strom aushelfen.

Eine Auswahl der von mir getesteten Akku Pakages findet ihr im GadgetPlaza Blog.


Zusätzliche Kamera

Must have Gadgets beim Reisen - alternative Kamera
Must have Gadgets beim Reisen – alternative Kamera – www.GadgetPlaza.ch

Für die meisten Aufnahmen reichen eigentlich die heutigen Kameras in den Smartphones. Manchmal kann es aber nützlich sein, doch ein etwas grösseres mit zu  nehmen. Begonnen zum Beispiel bei der kompakten HTC Re, der TomTom Bandit oder gar eine Kompakt-/oder System-Kamera. Es bleibt immer die Frage, was genau ihr Ablichtet, und für welchen Zweck ihr die Bilder anschliessend verwenden möchtet.


Speichererweiterung

Must have Gadgets beim Reisen - Speichererweiterung
Must have Gadgets beim Reisen – Speichererweiterung – www.GadgetPlaza.ch

Neben Strom gibt es noch ein weiterer Faktor, der in den Ferien meist etwas begrenzter ist als zu Hause. Der Speicherplatz vom Smartphone, Tablet und/oder Ultrabook welches vielleicht auch den Weg in die Ferien findet.
Zum einen hat man für den meist einen WLAN-/3G-/4G-freien Flug. Hierzu lade ich mir dann ein paar digitale Konsumgüter auf mein Device der Wahl. Seien es Filme oder Audio-/Video-Podcasts die schnell mal ein paar GB verschlucken können.
Der Andere Grund sind die Bilder und Videos welche man auf Reisen macht. In der Regel knipst man da sogar häufiger als zu Hause wo man alles immer um sich hat und kennt.

Sicherlich hat man heute die Cloud, nur ist die Anbindung durch das örtliche Internet nicht immer ganz so angenehm wie wir es in der Schweiz gewohnt sind. Doch manchmal muss es schnell gehen und wenn dann kein Hotspot zur Verfügung steht dann ist man aufgeschmissen.

Die Lösung heisst hier, die passende Speichererweiterung für das jeweilige Endgerät. Beim Ultrabook setzte ich seit Beginn des Jahres auf meine ultra mobile und vor allem Stabile Samsung SSD T1. Beim iPhone und meine Androiden greife ich da seit Jahren auf Produkte aus dem Hause i-FlashDrive zurück.

Mit den beiden kann ich einfach und schnell bei knapper werdendem Platz auf dem Gerät diesen wieder freischaufeln. Zusätzlich lege ich einmal im Tag, wenn ich keine schlaue Cloud Anbindung habe, ein Backup auf den beiden Speichereinheiten ab. Somit kann ich auch einem verlorenem oder gestohlenem Smartphone/Ultrabook entgegen wirken und habe nicht gleich die kompletten Ferien Bilder verloren.


Mein Fazit zu meinen Reise Gadgets

Generell gehe ich nach dem Motto doppelt hält besser. Natürlich immer im Rahmen der Möglichkeiten. Sei es Finanziell aber auch vom Gewicht her. Dank meinem Unfall kann ich nicht mehr wirklich viel Gewicht mit mir herumtragen deshalb bin ich in den letzten Jahren auch etwas vom doppelt-gemoppelt abgekommen. Irgendwo muss man auch mal eine Grenze ziehen und Gadgets sind nicht alles. Obwohl…. doch 🙂

https://instagram.com/p/8sXDCaGHJD/?taken-by=pokipsie

Auch verzichten will gelernt sein und zwischendurch – so hab ich mir es zumindest immer wieder sagen lassen – soll dieses «offline sein» auch seine Vorteile haben. Ich verstehe das nicht ganz, den im Flugzeug so ganz ohne mein geliebtes Internet ist es selten schön.
Gespannt bin ich natürlich über eure Tipps, Eure Anregungen und eure Hinweise was ich noch ausprobieren könnte und/oder ihr vielleicht nutzt. Ums gleich vorneweg zu nehmen, ja ich bin bekloppt und Gadget-Verrückt, das müsst ihr nicht in den Kommentare notieren.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein Gadget-verrückter Familienvater, der im Internet zu Hause ist. Verkrieche mich gerne im Keller und teile mich über Podcasts, Blogs, YouTube oder meine Social Media Kanäle mit. Unterwegs bin ich meist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und das unter anderem als #SBBservicescout.

Comment(3)

  1. Ich habe immer –und ich meine IMMER– einen FileHub von RavPower dabei. Der FileHub ist seit Jahren mein absolutes Lieblingsgadget, egal ob auf langen Reisen oder nur für ein paar Stunden aus dem Haus, er muss immer mit. Um Kurz zu beschreiben was er ist: Der FileHub ist ein kleiner Router/Repeater, der dank des integrierten Akkus auch unterwegs jederzeit einsatzbereit ist. Neben den üblichen Router Funktionen kann man ihn aber auch als Powerbank, USB und SD/MicroSD Kartenleser verwenden. Ich packe mal einen Link zu meiner Review des Geräts bei: http://thesaywhatblog.de/?p=1501 (Falls Links hier nicht gewünscht sind einfach löschen oder sag bescheid und ich lösche es.)

    1. Eieiei, solch eine Frechheit einfach hier in MEINEM Blog ein Link auf deinen zu pflanzen #lach
      Nee quatsch, @Julian bei dir geht das auf jedenfall.
      Ich hatte lange auch einen solchen Adapter habe dazu aber jeweils einen von D-Link verwendet und war mega happy damit. Da ich in meinem Mobilfunkabo aber jetzt eine zweite SIM Karte mit dabei habe nur für Daten und ich eh immer mehrere Smartphones mit mir rum trage habe ich den Hotspot auf diesem geöffnet.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.