ÖBB Nightjet: Neue Schlafwaggons für mehr Reise-Komfort

Bereits vor einiger Zeit hat man die neuen ÖBB Nightjets genannten Schlafzüge vorgestellt. Nun ist auch klar, welches Design die Schlafwaggons der neuen Züge haben werden. Dabei setzt man auf viel Komfort und will auch viele aufgekommene Kundenwünsche umsetzen, die sich im Laufe der Zeit angesammelt hatten. Die ÖBB will die neuen Waggons dann bereits 2022 im Einsatz haben. Geplante Haltestellen für die neuen ÖBB Nightjets wären zudem auch in der Schweiz und Deutschland.

Wir haben sie alle #BahnhofsFotoCH

Vor gar nicht so langer Zeit - genauer gesagt zum Beginn des Monats März habe ich hier im Blog darüber geschrieben, dass wir uns im Schlussspurt vom #BahnhofsFotoCH Projekt befinden. Damals fehlten uns noch 302 Bahnhöfe und dennoch war die Euphorie gross. Seit dem Tag ging es schlag auf schlag. Vor allem die beiden Georg's haben zum Schluss nochmals richtig gas gegeben. Ich musste fast ein wenig wehmütig zu schauen, hätte ich doch so gerne auch nochmals die eine oder andere Tour gemacht, doch leider wollte die Gesundheit nicht so ganz mitspielen.  Am Schluss vom Beitrag gibts noch einen kleinen Cliffhanger, auf ein Neues Projekt. Das könnte euch  sicherlich auch interessieren. 

Projekt #BahnhofsFotoCH im Schlussspurt

Heute hab ich eine schöne Meldung für euch bereit, dafür aber auch eine eher kürzere. Hier im Blog habe ich euch schon das eine oder andere Mal vom Projekt #BahnhofsFotoCH berichtet. Hierbei unterstützte ich die BahnhofsFoto-Sammel-Crew aus Deutschland hier aus der Schweiz heraus. Unser Ziel von allen Schweizer Bahnhöfen ein panoramafreies Foto zu bekommen, dass wir dann für unsere App, respektive Schnittstelle nutzen dürfen.

Hotel Sommerau Chur – eine Nacht in der Bündner Hauptstadt

Auf dem Weg zu meiner Mutter brauchten wir eine Möglichkeit zur Übernachtung. Einer der ersten Ergebnisse war das Hotel Sommerau in Chur und ists schlussendlich auch nach längerer Recherche geblieben. Obwohl, nachdem ich gebucht hatte, kam mir in den Sinn, ich hätte ja auch in Bad Ragaz halt machen können (da hätte ich nämlich noch einen Casino Besuch machen können). Der eine oder andere Fragt sich jetzt sicherlich, warum wir für die Fahr von Etziken nach Filisur  (ohne Zwischenhalt in 2h40 zu machen) eine Übernachtung einplanen müssen. Meine beiden Eltern wurden in diesem Jahr 60 Jahre jung. Aus dem Grund haben wir drei Geschwister geplant meine Mutter mit einem Geburtstags Fest zu überraschen. Dafür haben wir geplant um 11h00 Uhr in Filisur zu sein und somit seht ihr das Dillema. Meiner einer hätte viel zu früh auf stehen müssen um schon um 11h00 Uhr im Bündnerland zu sein. Dazu kommt, dass wir so noch einen guten alten Schulfreund von mir haben treffen können den ich jetzt auch schon wieder einige Zeit nich gesehen hab.

Aquatis – Hier lernt ihr viel über Fische und den Genfersee

Eine Nacht in Lausanne hatten wir vor kurzem ganz spontan gebucht und darüber habe ich auch hier im Blog für euch geschrieben.  Am Morgen danach hiess es für uns dann früh aufstehen, da wir nur bis am frühen Nachmittag Zeit hatten. Das Aquatis öffnete um 09:00 Uhr seine Türen und für uns hiess das, eine halbe Stunde vorher abreisen. Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln brauchten wir dafür nur 20 Minuten und jeweils fünf Minuten Gehweg.  Wer es noch näher mag, das Aquatis hat ein eigenes Hotel mit speziellen Angeboten. Auch wenn das jetzt fast schon wie ein offizieller Werbeteaser klang, wir haben den Eintritt selber bezahlt und das ist keine Kooperation mit dem Museum. 

Kurzbesuch in Dortmund mit Sennheiser und Pink Floyd

Vor einem Jahr war ich mit Sennheiser in Berlin unterwegs. Damals durften wir die Stadt in einem Dreidimensionalen Sound erleben. Mit dem Ambeo Smart Headset könnt ihr bei Filmaufnahmen alle Geräusch so mit aufnehmen wie sie um euch herum geschehen. Das ist schon extrem eindrücklich, wenn man einen Städtetripp, einen Spaziergang durch den Wald oder auch sonnst Aufnahmen mit viel rund herum als Video weiter geben kann. Damit ist der Zuschauer gleich nochmals viel mehr mitten im Film drin. Mitten drin ist ein gutes Stichwort. Nach Berlin hat sich Sennheiser in diesem Jahr für einen Besuch in Dortmund entschieden. Der Grund warum man sich für die Stadt im Ruhrpott entschieden hat ist einfach. Sennheiser ist Audiopartner der Pink Floyd Ausstellung «Their Mortal Remains».

Vallée de Joux – zwei Nächte auf der Alp

Vor kurzem waren wir im Bündnerland - hier im Blog nach zu lesen - zur runden Geburtstagsfeier meiner Mutter. Da mein Vater und sie den gleichen Jahrgang haben ging es jetzt auch noch zu einer zweiten runden Feier in diesem Jahr. Mein Vater ist seit einigen Jahren jeden Sommer auf einer Alp für ca. drei Monate. In den letzten Jahren waren es jeweils eine Alp im Bündnerland, in diesem Jahr viel die Wahl auf eine Alp im Kanton Waadt.

Kurztrip mit dem vinifuni

Den letzten Samstag, dem wohl ersten wirklich sonnigen und schönen Samstag im 2018, haben wir ausgiebig genutzt. Gut, wahrscheinlich war es nicht der erste, da ich doch in den ersten drei Monaten eine längere Zeit krank im Bett verbracht hab, war es zumindest der erste den wir wirklich nutzen konnten. Wie fast immer, bin ich am Samstag mit meinen drei Mädels alleine. Eigentlich hatte ich für diesen eine etwas grössere Reise geplant - dazu bald mehr hier im Blog. Da ich aber am Tag davor einen langen Tag an der Baselworld erlebt hab, wollte ich es dann doch etwas gemütlicher machen.

10 Manos aus Argentinien – Gustofestival startet ins 2018 im Rive Gauche

In meinem Solothurn-News.ch Blog berichte ich schon im vierten Jahr über das Gustofestival welches Boris Walker und sein Team im Jahre 2014 ins Leben gerufen hat. Glücklicherweise darf ich auch im Jahre 2018 wieder ein Teil vom Gustofestival sein über das freu ich mich sehr. Für alle die das Gustofestival noch nicht kennen. In diesem Jahr findet es in Zürich, Ascona, Basel unad natürlich wieder in Solothurn statt. Der Auftakt in Zürich fand vom 20. bis zum 24. März 2018 statt.

Schlittschuhfahren auf der Eisplanade in Biel

Wer sich nicht wie ich, normalerweise im Keller verkriecht und das aktuelle Wetter nur über die Webcam mit bekommt, der hat sicherlich schon bemerkt dass es in den letzten Tagen ein klein wenig ge-Windet hat. Dazu noch der hässliche Regen, zwei Faktoren die zusammen für eine Schlitschuhanlage ohne Überdachung natürlich nicht gerade Ideal sind.  Deshalb hatten wir gestern Abend bei unserem Besuch auf der Eisplanade in Biel auch nicht ganz so viel vom Flair der Anlage mit bekommen. 

Patron – Premium Tequila in Handmade

Noch vor Weihnachten wurde ich eingeladen für einen speziellen mexikanischen Abend ganz im Fokus auf den Tequila. Da ich die mexikanisch Küche sehr schätze und durch einen guten Kollegen von mir schon das eine oder andere leckere Tequila-Tröpfchen hab geniessen dürfen war für mich klar, das sich daran teilnehmen wird. Besonders schön für mich war natürlich die Meldung, dass es auch in glutenfrei geht. Das Essen mein ich natürlich der Tequila ist fremd von den mir nicht so wohl gesonnenen Stoffen. Wer von euch die Story verpasst hat, kann diese noch ein Weilchen über mein Boncibus Instagram Profil verfolgen. Unterhalb meiner Bio findet ihr das #PatronTequila Event als Highlight konserviert. Passend dazu noch das Tequila Flaschen Bild und die leckeren Tacos.

zzysh – Wein und Champagner in Etappen geniessen

Kenn ihr das, ihr würdet gerne eine gute Flasche Wein/Champagner öffnen, seid aber alleine oder mögt auch zu zweit nicht die ganze Flasche killen geniessen? Da verzichtet man vielfach auf den Genuss. Den in den meisten Fällen liegen zwischen heute und dem nächsten Mal wo ihr den Wein weiter trinken könnt, zu viele Tage. Wir haben bei uns so kleine Gummi-Stöpsel - welche meine Eltern schon hatten - um eine Flasche für zwei, drei Tage weiter zu nutzten.  Meist klappt es aber doch nicht, die Weinqualität lässt nach und der Wein landet dann doch wieder in der Pfanne. Das ist natürlich sehr schade, weshalb wir vielfach das «trinken wir ein Glas Wein» auf einen anderen Abend verschieben. 

Mood- ein Ring ein Hotel und mehr

Mitte des Monats, ein Tag vor meinem Geburtstag, ging es für mich wiedermal nach Zürich. Der Grund war ein Ring der seinen Ursprung in der Schweiz. Die fleissigen Leser hier im Blog haben sicherlich mitbekommen, dass ich mit meiner Tochter diesen Frühling in Barcelona war. Damals haben wir per Zufall den mood store entdeckt, mood ist ein Schweizer Unternehmen, mit einem wirklich interessanten Konzept. Vor gut einem Jahr, oder sind es schon zwei, habe ich Post erhalten aus Hamburg. Da wurde mir aus dem Nichts heraus eine Hotel-Eigene Zeitung zugestellt direkt aus Hamburg. Seither steht auf meiner ToDo Liste ein Besuch in einem solchen. Der eifrige Leser hat sicherlich schon denken können, das Event hat im 25Hour Hotel in Zürich an der Langstrasse statt gefunden. Nicht zuletzt hab ich endlich auch wiedermal meine liebe Freundin die Eileen von Coolbrandz getroffen. Somit gleich mehrere Fliegen mit einer Klatsche geschlagen.

My little Pony der Film – mit meiner Tochter an der Schweizer Premiere

Endlich, das warten hat ein Ende! Was hat meine kleine Tochter doch durchleiden müssen. Damit ich euch das einfach erklären kann muss ich ein klein wenig ausholen. Im Mai 2016 durfte ich Hasbro in Offenbach besuchen gehen. An dem Event gab es neben vielem aktuellen Spielzeugen aus dem Hause Hasbro natürlich auch die kleinen MLP's. Am Anschliessenden Abendessen wurde dann auch gleich noch ein Ausblick in die Zukunft gegeben einige Punkte davon über die darf kann man mittlerweile sprechen, wie zum Beispiel der Auftakt der neuen Transformer Reihe, doch es gab für uns damals schon einen ersten Einblick in den kommenden My little Pony Film. Als ich meiner kleinen das erzählt hatte war sie natürlich voller Vorfreude. Wer von euch auch Kinder hat kann sich sicherlich vorstellen dass Vorfreude über ein-einhalb Jahren doch etwas lange sind.

FlexSafe Plus – mobiler Safe für den Strand/Badi

Wer mich ein wenig verfolgt weiss, dass ich, wenn ich unterwegs bin, gerne Gadgets auf mir trage. Dies in den meisten Fällen auch nicht wenige. Deshalb lass ich diese auch selten bis nie aus den Augen. Doch wenn man, wie ich, mit kleinen Kindern unterwegs ist, dann ist das teilweise nicht wirklich einfach.  Durch mein fleissiges, meist nächtliches, Surfen auf Indiegogo und Kickstarter bin ich auf ein interessantes Projekt gestossen.