Home Travel Europa Deutschland Berlin ein Kurztripp an die IFA
Berlin ein Kurztripp an die IFA

Berlin ein Kurztripp an die IFA

2

Ein der Städte, die ich schon länger mal besuchen wollte ist Berlin. Viele Jahre gingen ins Land und jetzt endlich habe ich es geschafft. Im Rahmen der IFA 2015 hab ich endlich die deutsche Landeshauptstadt besuchen können. Wie das so ist, wenn man mit einem Bestimmten Thema in eine neue Stadt kommt kann es sein, dass man von der selbigen gar nicht so viel mit bekommt.

Berlin ein Kurztripp an die IFA

Das Flugzeug der Swiss steuerte wie gewünscht den Flughafen Berlin Tegel an und landete pünktlich um 10:15 Uhr.
Anschliessend ging es von da aus auch gleich ab ins Hotel. Das erste mal seit langem, dass ich wiedermal in ein normales Taxi gestiegen bin und nicht mit Uber fuhr. Und ich hatte wirklich Glück, zum einen kannte der Chauffeur Berlin und dessen Strasse und wir waren die dritten Gäste in seinem neuen Taxi was er am Abend davor neu gekauft hat. Auch war dieser äußerst freundlich und hat uns viel über Berlin und die aktuellen Geschehnisse erzählt. Kenne ich sonnst nur von Uber Fahrten.

Wenn ihr mehr über die IFA und die vorgestellten Gadgets wissen möchtet, schaut euch den Beitrag im Pokipsie Blog an.
Dazu empfehle ich euch vor allem ich euch vor allem den Beitrag vom Huawei Event und meine Zusammenfassung zum IFA Event
Auch findet ihr eine ausführliche Bilderstrecke auf meinem Flickr Account.

Berlin ein Kurztripp an die IFA
Berlin ein Kurztripp an die IFA – i31 Boutique Hotel

Übernachtungen

Meine erste Nacht verbrachte ich im Boutique Hotel i31 in Berlin Mitte. Knapp einen Kilometer vom Hauptbahnhof entfernt somit für alle die Berlin entdecken möchten natürlich sehr gut gelegen.

Eigentlich wollte ich meinen zweiten Tag in Berlin ruhiger verbringen und etwas von der Stadt anschauen. Dank dem etwas düsteren Regenwetter habe ich mich aber dafür entschieden das auszulassen und schon an dem Tag die IFA zu besuchen. Dank den Aufbau arbeiten waren keine normalen Gäste und en Hallen und ich konnte mich als Blogger fast frei bewegen.

Berlin ein Kurztripp an die IFA
Berlin ein Kurztripp an die IFA – i31 Boutique Hotel

Zurück zum Hotel, das Boutique Hotel ist ein neues, modern eingerichtetes Hotel mit farbigen Accessoires die das Zimmer aufpeppen.
Einem grossen Fernseher an der Wand und einen Schreibtisch mit integrierten Schnittstellen fürs heutige Zeitalter. Heisst ich hatte neben einem RJ45 Steckplatz auch noch die Möglichkeit ein HDMI Port zu belegen (Stichwort Amazon Fire Stick oder Intel Compute Stick) auch ein Klinkensteckpatz war vorhanden, die Möglichkeit vom Geräte via Blueooth zu verbinden und zu guter letzt noch zwei USB Ports. Diese hab ich natürlich gleich belegt mit meinen Smartphones und zusätzlichen Akku Gadgets.

Meine zweite und dritte Nacht habe ich dann im Sofitel Hotel am Kuhdamm verbracht.
Selber wirbt das Hotel mit:

Sofitel – Luxushotel mit französischer Lebensart

Was genau daran allzu stark Französisch war konnte ich nicht verifizieren doch den Teil mit Luxus kann ich voll und ganz unterstreichen. Fünf Sterne kann das Hotel vorweisen und ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie es darin ist. Tolle, grosse Zimmer mit einer beeindruckenden Ausstattung.

Berlin ein Kurztripp an die IFA
Berlin ein Kurztripp an die IFA – Sofitel Berlin

Wenn ihr in Berlin tolle Nächte erleben möchtet und auch einen entsprechenden Service geniessen möchtet, kann ich euch beide der von mir bewohnten Hotels wärmstens empfehlen.

Essen

Berlin ein Kurztripp an die IFA
Berlin ein Kurztripp an die IFA – i31 Boutique Hotel Berlin

Das ich mich glutunfrei ernähren muss, habt ihr sicherlich schon mal mitbekommen. Ansonsten findet ihr hier auf der Mr. Glutenfree-Seite alle Informationen dazu. In beiden Hotels gab es leckeres, glutenfreies Frühstück welches ich empfehlen kann.

Das erste Abendessen hab ich im Restaurant Spindler & Kalt zu mir genommen. Wie schon der Taxi Chauffeur bei der Anfahrt kommunizierte, die Optik von Aussen ist nicht wirklich die schönste. Doch drinnen schaut das ganze sehr modern aus. Das Restaurant befindet sich direkt an der Spree welche hinten am Gebäude vorbei fliesst. Direkt daran verbaut hat das Restaurant eine schöne Aussenterasse, welche ihr vielleicht schon auf meinem Instagram Profil gesehen habt:

Schöner Ausblick hier an der Spree #Berlin #abendstimmung #Spree #Fluss #River #instagood #summer

A post shared by Martin @pokipsie Rechsteiner (@pokipsie) on

Das zweite Essen, am Freitag mit Samsung fand im Grosz Restaurant statt. Eine Viertelstunde vom Hotel entfernt gab es leckeres Essen natürlich auch in glutunfrei.

Berlin ein Kurztripp an die IFA
Berlin ein Kurztripp an die IFA – Jute Bäckerei

Wenn ihr euch auch glutenfrei ernähren dürft, empfehle ich euch die Jute Bäckerei. Das komplette Angebot an Brötchen, Brot und Sandwiches, sowie den Süssigkeiten ist glutenfrei.
Dazu ist das ganz auch sehr, sehr lecker. Solch eine Bäckerei wünsche ich mir hier im Dorf. Bilder dazu findet ihr im Boncibus-Gastro-Beitrag.

Mehr Bilder rund um meinen Berlin Besuch sowie der IFA findet ihr auf meinem Flickr Account.

Berlin ein Kurztripp an die IFA
Berlin ein Kurztripp an die IFA – Tempodrom

Ach ja, von Berlin selber habe ich ausser meinem ersten Spaziergang vom i31 Hotel zu der Max-Schmeling-Halle nicht wirklich viel gesehen. Ausser dem Funkturm, welcher während der IFA jeweils geschlossen hat habe ich keine der bekannten Sehenswürdigkeiten gesehen.

Das sollte ich bald ändern und Berlin nochmals besuchen, dann aber mit meinen drei Mädels zusammen.

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein Gadget-verrückter Familienvater, der im Internet zu Hause ist. Verkrieche mich gerne im Keller und teile mich über Podcasts, Blogs, YouTube oder meine Social Media Kanäle mit. Unterwegs bin ich meist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und das unter anderem als #SBBservicescout.

Comment(2)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.