Home Travel Europa Hotel Sommerau Chur – eine Nacht in der Bündner Hauptstadt
Hotel Sommerau Chur – eine Nacht in der Bündner Hauptstadt

Hotel Sommerau Chur – eine Nacht in der Bündner Hauptstadt

0

Auf dem Weg zu meiner Mutter brauchten wir eine Möglichkeit zur Übernachtung. Einer der ersten Ergebnisse war das Hotel Sommerau in Chur und ists schlussendlich auch nach längerer Recherche geblieben. Obwohl, nachdem ich gebucht hatte, kam mir in den Sinn, ich hätte ja auch in Bad Ragaz halt machen können (da hätte ich nämlich noch einen Casino Besuch machen können).
Der eine oder andere Fragt sich jetzt sicherlich, warum wir für die Fahr von Etziken nach Filisur  (ohne Zwischenhalt in 2h40 zu machen) eine Übernachtung einplanen müssen. Meine beiden Eltern wurden in diesem Jahr 60 Jahre jung. Aus dem Grund haben wir drei Geschwister geplant meine Mutter mit einem Geburtstags Fest zu überraschen. Dafür haben wir geplant um 11:00 Uhr in Filisur zu sein und somit seht ihr das Dillema. Meiner einer hätte viel zu früh auf stehen müssen um schon um 11h00 Uhr im Bündnerland zu sein. Dazu kommt, dass wir so noch einen guten alten Schulfreund von mir haben treffen können den ich jetzt auch schon wieder einige Zeit nich gesehen hab.

LandKantonStadtArt
SchweizGraubündenChurStädtetrip

Die Anreise…

…Und was das mit Bahnhöfen zu tun hatte.

Da wir einiges an Gepäck dabei hatten haben wir uns für eine Anreise mit dem Auto entschieden. Somit war dann auch klar, dass wir den einen oder anderen Halt einlegen werden.
Wie immer in den letzten Monaten nerve ich meine Familie beim Autofahrten mit dem einen oder anderen Abstecher. Der Grund ist einfach, das #BahnhofsFotoCH Projekt. So natürlich auch passiert beim Weg ins Bündnerland. Das Maximum der Bahnhöfe bis nach Chur (gezählt von Zürich aus) wären 43 Stück gewesen. Das konnte ich meinen lieben natürlich nicht zumuten, deshalb haben wir bis dahin «nur» 23 gesammelt. Am Samstag waren es ja dann auch nochmals 14 Stück von Chur bis nach Filisur die ich noch nicht vor die Linse bekommen hab.

Aktuell haben wir übrigens schon 1355 von 1804 Bahnhöfe aus der Schweiz zusammen. Wer auch mit helfen möchte, melde sich doch einfach bei mir.

Hotel Sommerau Chur

Das Hotel Sommerau gibt es schon seit vielen Jahren in Chur. Ich mag mich an meine Kindheit erinnern.
Da haben wir das Hotel, oder zumindest dessen Schriftzug, immer beim vorbei fahren entlang der Autobahn in Chur schon von weitem gesehen. Eingekauft wurde bei uns in Filisur und die Grosseinkäufe machten wir in Thusis. Ein paar mal im Jahr ging es dann für grössere Sachen nach Chur. Da haben wir auch das eine oder andere mal im dazugehörigen Restaurant etwas getrunken.
Das Abschlussessen der Konditor-Confiseur-Klasse hatten wir damals auch da im Restaurant zu uns genommen. Damals war das Restaurant noch sehr dunkel.
Auf der Webseite – und das war schlussendlich auch der Grund warum wir gebucht haben – schaute das ganze aber deutlich freundlicher und auch renoviert aus.

Abendessen einkaufen
Abendessen einkaufen

Wie sagt man so schön, ein jeder hat eine zweite Chance verdient und somit bei mir jetzt auch das Hotel Sommerau in Chur. In Chur angekommen ging es zuerst gleich mal in den Coop in Chur West. Wir haben uns mit Zutaten für Sandwiches und dem Frühstück eingedeckt.
Dieses haben wir dann später im Hotelzimmer zu uns genommen.

Nach dem Nachtessen wollte ich meinen Kindern noch etwas die Stadt zeigen und einen Spaziergang durch die Stadt machen. Doch nach der längeren Anfahrt und vor allem den heissen Temperaturen waren sie dann schon so müde dass wir darauf verzichtet haben. Das müssen wir ein anderes Mal machen, aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Von aussen schaut das Hotel nach wie vor aus, so wie ich es von früher noch im Kopf hatte. Die seitlichen Parkplätze, direkt vor den einzelnen Zimmer im Parterre plus die mit Blumen ausgeschmückten begehbaren Wege darüber zu den Zimmern im ersten Stock. Unser Zimmer war ganz am Ende auf der vorderen Seite.

Mit Blick zum einen unten auf den den Rasen der Parterre Zimmer. Über den Bäumen hatten wir einen guten Blick in Richtung Rossboden und dem Calanda-Gebirge. Mit fünf Personen hatten wir ein Zimmer mit zwei Doppelbetten gebucht.

Darin hatten wir dann gleich nach der Türe eine kleine Einbauküche. Mit Kühlschrank, das kam uns sehr entgegen da wir ja Frühstück gekauft hatten was in der Hitze nicht überlebt hätte. Danach folgte das erste, Doppelbett ergänzt mit einem kleinen Schreibtisch, einem Runden Sessel und einem Hoteltypischen Flachbild Fernseher. Links um die Ecke folgte das Badezimmer mit der Dusche und auf der rechten Seite ein Durchgang, mit Türe, zum zweiten Zimmer. Darin gab es auch Platz für die Koffer und Kleider. Was uns an dem Zimmer (das gilt nur für die jenigen im oberen Stockwerk) auch sehr gefallen hat war deren Höhe.

Unser Fazit zum Hotel Sommerau

Von seiner Bauweise her ist das Hotel Sommerau nach wie vor ein Motel. Die Zimmer sind aber sehr schön ausgebaut. Was wir nicht genutzt haben ist das Restaurant gleich neben dran. Ich hab nur beim ein- und aus-checken kurz einen Blick rein gewagt. Das schaute doch deutlich einladender aus als beim letzten Mal als ich da war, vor allem viel heller.
Das WLAN ist inklusive, muss aber noch per umständlichen Zettel eingetragen werden. Im Badezimmer findet ihr auch einen Haartrockner und die kleine Küche ist perfekt für alle die wie wir eher spät angekommen und früh wieder gehen mussten. Genau für einen solchen Aufenthalt können wir das Hotel Sommerau auch empfehlen.

Für uns ging es dann auch schon früh am morgen weiter in Richtung Filisur, meine Mutter zu ihren runden Geburtstag überraschen.

Weiter geht es für uns nun in Richtung Filisur
Weiter geht es für uns nun in Richtung Filisur

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.